Person in Maschine eingeklemmt

Datum: 22. Juni 2020 
Alarmzeit: 13:53 Uhr 
Alarmierungsart: Alarm Fw Gesamt (Vollalarm), Digitaler-Meldempfänger (DME) 
Dauer: 1 Stunde 52 Minuten 
Art: MTG-2  
Einsatzort: Kopernikusstraße, Vechta 
Mannschaftsstärke: 37 
Fahrzeuge: ELW 1 , HLF 20 , RW-L , VRW , GW-T , WLF-Kran , MTF-1 , MTF-2 , AB-Rüst , PKW-stv.Ortsbrandmeister  
Einheiten: Rüstzug 
Weitere Kräfte: 2x RTW, GNEF, NEF, Polizei, PSNV-Team, RTH (Christoph Europa 2) 


Einsatzbericht:

Am Montag, 22. Juni 2020, kam es um 13.53 Uhr in einer Firmenhalle an der Kopernikusstraße zu einem tödlichen Arbeitsunfall. Nach bisherigen Erkenntnissen beabsichtigte ein 59-jähriger aus Quakenbrück eine Maschine von einer Wand zu demontieren. Diese stürzte auf den Mann herab und verletzte ihn. Es wurden die Feuerwehr Vechta, die mit 35 Einsatzkräften ausrückte, Rettungsdienst und ein Notarzt alarmiert. Der 59-jährige erlag noch vor Ort seinen Verletzungen. Zur Betreuung der anwesenden Mitarbeiter wurden Kräfte der PSNV eingesetzt.

Quelle: Presseportal

Bilder: kt, fs, bs

Menü