Küchenbrand, Menschenleben in Gefahr

Datum: 30. Oktober 2020 
Alarmzeit: 12:17 Uhr 
Alarmierungsart: Alarm Fw Gesamt (Vollalarm), Digitaler-Meldempfänger (DME) 
Dauer: 1 Stunde 13 Minuten 
Art: FEU-2  > FEU-2Y  
Einsatzort: Universitätsstr., Vechta 
Mannschaftsstärke: 30 
Fahrzeuge: ELW 1 , HLF 20 , DLK 23/12 , TLF 16/25 , VRW , GW-T , PKW-Stadtbrandmeister , PKW-stv.Ortsbrandmeister  
Einheiten: Löschzug 
Weitere Kräfte: FF Langförden, Polizei, RTW 


Einsatzbericht:

FEUER-2Y – Zimmerbrand, Menschenleben in Gefahr.

Mit dieser Meldung wurden die Feuerwehren Vechta und Langförden heute um 12:16 Uhr in eine Studentenunterkunft in die Universitätsstraße alarmiert.

Nach Eintreffen der ersten Führungskräfte konnte eine starke Verrauchung in einer Wohnung im zweiten Obergeschoss festgestellt werden.

Personen waren keine mehr in Gefahr.

Während sofort ein Angriffstrupp unter Atemschutz einen Innenangriff durchführte, wurde durch die Drehleiter eine Anleiterbereitschaft hergestellt und ein weiterer Trupp rüstete sich als Sicherheitstrupp aus.

Der Entstehungsbrand konnte schnell gelöscht werden, sodass lediglich umfangreiche Belüftungsmaßnahmen durchgeführt werden mussten.

Neben den Feuerwehren der Stadt Vechta war auch der Rettungsdienst sowie die Polizei im Einsatz.

Nach einer guten Stunde war der Einsatz beendet.

(Text: dp / Bilder: kt)

Menü