Küchenbrand, Menschenleben in Gefahr

Datum: 19. Januar 2021 
Alarmzeit: 22:06 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler-Meldempfänger (DME) 
Dauer: 39 Minuten 
Art: FEU-2  > FEU-2Y  
Einsatzort: Universitätsstraße, Vechta 
Mannschaftsstärke: 32 
Fahrzeuge: ELW 1 , HLF 20 , DLK 23/12 , TLF 16/25 , VRW , GW-T , PKW-Ortsbrandmeister  
Einheiten: Führung, Löschzug 
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungswagen 


Einsatzbericht:

Gegen 22:06 Uhr wurden zwei Löschgruppen der Feuerwehr Vechta zu einem Küchenbrand alarmiert.

Da in den ersten Meldungen nicht sicher davon ausgegangen werden konnte ob sich noch Personen in der Brandwohnung befinden, wurde die Feuerwehr mit dem Stichwort ”FEUER-2Y” alarmiert.
Nach Alarm- und Ausrückeordnung (AAO) rückte der gesamte Löschzug zum Einsatzort aus. Vor Ort konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Personen befanden sich bei Eintreffen der Kameraden nicht mehr in Gefahr. Lediglich die Küche war verraucht.

Nach einer Querlüftung der Wohnung konnten die Kameraden wieder Einrücken. Sie wurden unterstützt vom Malteser Rettungsdienst und der Polizei Vechta.

(kt)

Menü