Küchenbrand

Datum: 5. Februar 2019 
Alarmzeit: 18:43 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler-Meldempfänger (DME) 
Dauer: 57 Minuten 
Art: FEU-2  
Einsatzort: Graf von Galen Straße, Vechta 
Mannschaftsstärke: 25 
Fahrzeuge: ELW 1 , HLF 20 , DLK 23/12 , TLF 16/25 , VRW , GW-T  
Weitere Kräfte: Polizei, RTW 


Einsatzbericht:

Am Dienstagabend wurde die Feuerwehr Vechta gegen 18:43 Uhr zu einem FEUER-2 Küchenbrand alarmiert.
 
Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte der Küchenbrand im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses bestätigt werden.
Alle Bewohner des Hauses konnten sich noch vor Eintreffen der Feuerwehr in Sicherheit bringen.
Das HLF-20 startete nach Eintreffen einen Löschangriff. Der Angriffstrupp ging mit einem C-Rohr in die Brandwohnung, um das Feuer zu Löschen. Ein weiterer Trupp überprüfte unter schwerem Atemschutz die restlichen Wohnungen.
Im Einsatzverlauf wurde die Drehleiter in Stellung gebracht. Diese diente den Trupps im Gebäude als zweiten Rettungsweg.
Schnell konnte die Brandquelle beseitigt werden, sodass Belüftungsmaßnahmen eingeleitet werden konnten.
 
Nach ca. 1. Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr, dem Malteser Rettungsdienst und der Polizei Vechta beendet.
Die Feuerwehr Vechta war mit 6 Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften im Einsatz.
(Text: kt / Bilder: kt, jla)
Menü