Gefahrguteinsatz, Unklare Substanz in Briefumschlag

Datum: 30. November 2018 
Alarmzeit: 9:23 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler-Meldempfänger (DME) 
Dauer: 5 Stunden 2 Minuten 
Art: TH-Gefahrgut  
Einsatzort: Damme 
Mannschaftsstärke: 14 
Fahrzeuge: GW-L2 , WLF-Kran , WLF , MTF-1 , MTF-2 , AB-Gefahrgut , AB-Rüst  
Weitere Kräfte: Drohnenstaffel Landkreis Vechta, FF Borringhausen, FF Damme, FF Osterfeine, Gefahrgutzug Landkreis Vechta, LKA, Mehrere RTW, NEF, Polizei, SEG Visbek, SEG-Damme, SEG-Dinklage, SEG-Lohne, SEG-Vechta 


Einsatzbericht:

Am Freitagmorgen wurde der Gefahrgutzug des Landkreises Vechta zusammen mit der Stadtfeuerwehr Damme und einem Großaufgebot von Rettungsdienstkräften zu einer Bankfiliale in Damme alarmiert.

Dort wurde ein Briefumschlag mit einer unbekannten Pulversubstanz geöffnet, mit dem mehrere Personen in Berührung gekommen sind.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war die Polizei bereits vor Ort und das Bankgebäude wurde evakuiert.

Um eine genaue Analyse des Stoffes durchführen zu können, wurde eine Spezialeinheit des Landeskriminalamtes aus Hannover angefordert.

Die Feuerwehreinsatzkräfte sowie der Rettungsdienst gingen für diesen Zeitraum in Bereitstellung, um im Falle einer Gefahrenlage sofort eingreifen zu können.

Nach mehreren Stunden konnte Entwarnung gegeben werden:

Es handelte sich lediglich um ein haushaltsübliches Produkt.

Dies war in diesem Jahr bereits der zweite Einsatz dieser Art für den Gefahrgutzug des Landkreises Vechta.

Die Bereitschaft konnte um 14 Uhr beendet und der Heimweg angetreten werden.

( Text: dp / Bilder: dp / hm )

Menü