Zimmerbrand

Datum: 22. Januar 2019 
Alarmzeit: 12:42 Uhr 
Alarmierungsart: Alarm Fw Gesamt (Vollalarm), Digitaler-Meldempfänger (DME) 
Dauer: 1 Stunde 20 Minuten 
Art: FEU-2  
Einsatzort: Von-Ascheberg-Str., Vechta 
Mannschaftsstärke: 25 
Fahrzeuge: ELW 1 , HLF 20 , DLK 23/12 , TLF 16/25 , GW-T  
Weitere Kräfte: FF Langförden, Polizei, Rettungswagen 


Einsatzbericht:

Heute wurde die Feuerwehr Vechta zusammen mit der Feuerwehr Langförden, zum siebten Einsatz diese Woche alarmiert.

Die Feuerwehren wurden gegen 12:42 Uhr mit dem Stichwort ”F2 Zimmerbrand, Keine Personen in Gefahr” alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte ein Feuer im Erdgeschoss eines Einfamilienhauses ausgemacht werden. Der Angriffstrupp des HLF-20 ging unter schwerem Atemschutz in das Gebäude um eine Brandbekämpfung einzuleiten. Das Feuer konnte schnell lokalisiert und gelöscht  werden. Ein weiterer Trupp unterstützte nach Eintreffen des TLF 16/25 bei den Löschmaßnahmen. Das TLF 16/25 stellte die Sicherungstrupps für die Atemschutztrupps im Gebäude. Zudem wurde eine Wasserversorgung zum HLF-20 aufgebaut.

Nachdem das Feuer gelöscht war, wurde der Brandraum mittels Wärmebildkamera durchsucht. Um an die Glutnester heranzukommen, musste die Einrichtung des Brandraumes entfernt werden. Zum Abschluss wurde das Gebäude rauchfrei gemacht und an die Polizei übergeben.

Im Einsatz war der Löschzug der Feuerwehr Vechta, sowie das HLF-20 der Feuerwehr Langförden. Ausserdem war ein Rettungswagen der Malteser und die Polizei Vechta vor Ort.

 

 

Menü