Verkehrsunfall

Datum: 25. Dezember 2013 
Alarmzeit: 23:55 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger (FME) 
Dauer: 1 Stunde 5 Minuten 
Art: MTG-2  
Einsatzort: Lohner Straße 
Mannschaftsstärke: 25 
Fahrzeuge: ELW 1 , HLF 20 , RW 2 , VRW , GW-T  


Einsatzbericht:

Zwei Geschwister wurden am 25.12.2013 um 23:55 Uhr  bei einem Verkehrsunfall an der Lohner Straße und der Ausfahrt der Umgehungsstraße B69  schwer verletzt.  Die junge Fahrerin ist mit einem aus Vechta kommenden Opel zusammengeprallt. Hierbei wurde die Fahrerin in ihrem Citroen eingeklemmt.

In Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst der Malteser und der Feuerwehr Vechta wurde sie aus dem PKW befreit. Der 17 jährige Bruder konnte sich selber aus dem PKW befreien.

Beide Patienten wurden zur weiteren medizinischen Versorgung in das Krankenhaus Vechta gebracht. Der 63-jährige Opelfahrer wurde vorsorglich in das Krankenahus Lohne gebracht.

Die Lohner Straße wurde für ca. eine Stunde von der Polizei  gesperrt. Die Feuerwehr Vechta war mit 5 Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften bis 01:00 Uhr im Einsatz. Die Polizei Cloppenburg / Vechta hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weitere Informationen:

Nord – West – Media

NDR – Fernsehen

ROH – Pressefotografie

Menü