Moorbrand

Datum: 24. Mai 2019 
Alarmzeit: 14:17 Uhr 
Alarmierungsart: Alarm Fw Gesamt (Vollalarm), Digitaler-Meldempfänger (DME) 
Dauer: 1 Stunde 58 Minuten 
Art: FEU-2  
Einsatzort: Grünenmoor, Vechta 
Mannschaftsstärke: 32 
Fahrzeuge: ELW 1 , HLF 20 , TLF 16/25 , TLF 24/50 , GW-T , GW-L2 , MTF-1  
Weitere Kräfte: FF-Langförden, Polizei, Rettungswagen, stellv. Stadtbrandmeister 


Einsatzbericht:

Am Freitagnachmittag wurden die Kameraden der Feuerwehr Vechta zu einem Moorbrand ins Grünenmoor alarmiert.

Die ersteintreffenden Einsatzkräfte konnten schon auf der Anfahrt eine Rauchentwicklung ausmachen. Nach Eintreffen wurden die Einsatzkräfte von den Mitarbeitern des Moores eingewiesen. Diese hatten bereits mit Löschmaßnahmen begonnen und teilten der Feuerwehr mit, dass es mehrere Brandstellen geben sollte. Aufgrund dieser Lage wurde die Feuerwehr Langförden nachalarmiert.

Ein Traktor mit einem Güllefass verteilte bereits großflächig Wasser über der Brandstelle. Mit geländegängigen Fahrzeugen wurden zwei Löschgruppen ins Moor gefahren. Mit dem Moorbrandanhänger und der darauf verlasteten Feuerlöschkreiselpumpe konnte ein Erstangriff gestartet werden. Dank der guten Vorarbeit der Mitarbeiter mussten nur noch Glutnester abgelöscht werden. Ein Bagger unterstützte die Kameraden bei den Löschmaßnahmen. Dieser entnahm Wasser aus einem Teich und verteilte dieses über der Brandstelle.

Nach Rückbau der Materialien konnte die Einsatzstelle gegen 16 Uhr verlassen werden. Im Einsatz war die Feuerwehr Vechta und die Feuerwehr Langförden, sowie ein Rettungswagen der Malteser und die Polizei.

(Text: kt / Bilder: kt, ml, dp)

Menü