Küchenbrand mit Personen in Gefahr

Datum: 17. Mai 2019 
Alarmzeit: 13:24 Uhr 
Alarmierungsart: Alarm Fw Gesamt (Vollalarm), Digitaler-Meldempfänger (DME) 
Dauer: 46 Minuten 
Art: FEU-2  > FEU-2Y  
Einsatzort: Robert-Havemann-Str., Vechta 
Mannschaftsstärke: 24 
Fahrzeuge: ELW 1 , HLF 20 , DLK 23/12 , TLF 16/25 , VRW , PKW-Stadtbrandmeister  
Weitere Kräfte: Notarzteinsatzfahrzeug, Polizei, Rettungswagen 


Einsatzbericht:

Am Freitag Mittag musste die Feuerwehr Vechta zu einem gemeldeten Küchenbrand mit Personen in Gefahr (FEUER-2Y) in einem Neubaugebiet in Vechta ausrücken. 
Nach einer Fettexplosion im Küchenbereich wurde eine Person leicht verletzt. 

Kinder setzten den Notruf ab und alarmierten so die Feuerwehr. 

Die Feuerwehr kontrollierte die gelöschte Brandstelle und lüftete das Wohnhaus umfangreich. 
Ein größerer Schaden entstand nicht. 

An diesem Einsatz hat man gesehen, dass man seine Kinder frühzeitig auf solche Situationen vorbereiten sollte, denn diese Brandschutzerziehung rettet im Ernstfall Leben.

(Text: db )

Menü