Küchenbrand

Datum: 24. November 2018 
Alarmzeit: 12:50 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler-Meldempfänger (DME), über Funk 
Dauer: 55 Minuten 
Art: FEU-2  
Einsatzort: Krusenschlopp, Vechta 
Mannschaftsstärke: 30 
Fahrzeuge: ELW 1 , HLF 20 , DLK 23/12 , TLF 16/25 , TLF 24/50 , VRW , MTF-1  
Weitere Kräfte: Polizei, RTW 


Einsatzbericht:

Noch während der Aufräumarbeiten des Brandes am Visbeker Damm, meldete die Einsatzleitstelle einen weiteren Einsatz.

Dieses Mal sollte es in einer Küche brennen.
Das TLF 16/25 verlies zusammen mit dem ELW die Einsatzstelle und rückte zum Küchenbrand aus. Zusätzlich wurden weitere Einsatzkräfte der Feuerwehr Vechta alarmiert, um das TLF 24/50 und die Drehleiter zu besetzten.

Nach der ersten Erkundung durch den Zugführer, konnte einer Verqualmung in einer Küche festgestellt werden. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz ging mit einem ”C-Rohr” in das Gebäude vor, um die Brandquelle zu beseitigen. Gegen 13:30 Uhr konnte die Einsatzstelle verlassen werden.

 

(Bilder: dp, lm)

Menü