Feuer in einem Heizungsraum

Datum: 21. Oktober 2017 um 12:34
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger (FME)
Dauer: 41 Minuten
Einsatzart: FEU-2 
Einsatzort: Eschstraße, Vechta
Mannschaftsstärke: 26
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Polizei, RTW


Einsatzbericht:

Feuerwehr löscht Feuer in Heizungsanlage.

Am Samstagmittag gegen 12:30 Uhr wurde die Feuerwehr Vechta zu einem FEUER-2 alarmiert.
Nach Eintreffen des ersten Fahrzeuges bot sich folgende Lage. Eine Heizungsanlage im Erdgeschoss eines neuen Mehrfamilienhaus brannte.
Ein Angriffstrupp nahm unter schwerem Atemschutz einen Löschangriff mit einem C-Rohr vor und konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen.
Weitere Kräfte brachten eine Steckleiter in Stellung, um im Dachbereich mittels Wärmebildkamera nach möglichen Brandnestern zu suchen.
Auch die Drehleiter wurde in Stellung gebracht, kam aber nicht mehr zum Einsatz.
Zu Loben ist das vorbildliche Verhalten der Anwohner. Diese verließen direkt das Wohnhaus und warteten in sicherer Entfernung zur Einsatzstelle.

Nach ca. 35 Minuten konnte die Einsatzstelle von den 5 Fahrzeugen der Feuerwehr, die mit knapp 30 Kameraden besetzt waren, verlassen werden.
Neben der Feuerwehr waren auch Einsatzkräfte des Malteser Rettungsdienstes sowie der Polizei Vechta vor Ort.

(Text:kt / Bilder: oh, kt)

Menü