Rauchentwicklung in einer Küche, Person in Gefahr

Datum: 2. Mai 2019 
Alarmzeit: 4:22 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler-Meldempfänger (DME) 
Dauer: 1 Stunde 8 Minuten 
Art: FEU-2  > FEU-2Y  
Einsatzort: Rolfskamp, Vechta 
Mannschaftsstärke: 23 
Fahrzeuge: ELW 1 , HLF 20 , DLK 23/12 , TLF 16/25  
Weitere Kräfte: Notarzteinsatzfahrzeug, Polizei, Rettungswagen 


Einsatzbericht:

Am frühen Donnerstagmorgen wurde die Feuerwehr Vechta zu einem FEUER-2 mit Personen in Gefahr alarmiert. In einer Wohnung hatte ein Heimrauchmelder ausgelöst. Da auch Brandgeruch wahrgenommen werden konnte, war ein Brandereignis nicht auszuschließen. Nach Eintreffen des HLF-20 wurde die verschlossene Tür mittels Türöffnungsset geöffnet. Daraufhin betrat der Angriffstrupp die Wohnung. Die Person konnte fußläufig ins freie gebracht werden. In der Küche ist es zu einer Rauchentwicklung gekommen. Die Rauchquelle konnte zügig entfernt werden, sodass Belüftungsmaßnahmen eingeleitet werden konnten. Wasser kam bei diesem Einsatz nicht zum Einsatz.

Im Einsatz war der Löschzug der Feuerwehr sowie ein Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug des Malteser Rettungsdienstes. Auch die Polizei unterstützte uns bei diesem Einsatz. Nach den Belüftungsmaßnahmen konnte die Person die Wohnung wieder beziehen.

(kt)

Menü