Scheunenbrand in Rechterfeld

Datum: 1. November 2017 um 8:22
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger (FME)
Dauer: 3 Stunden 8 Minuten
Einsatzart: FEU-3 
Einsatzort: Rechterfeld
Mannschaftsstärke: 17
Einheiten und Fahrzeuge:


Einsatzbericht:

Feuerwehr Vechta unterstützt die Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Rechterfeld bei einem Stallbrand.

Am Mittwochmorgen wurde die Feuerwehr Vechta zu einem FEUER-4 nach Rechterfeld alarmiert.
Hier stand ein Gebäude eines landwirtschaftlichen Anwesens im Vollbrand.
Zu den Aufgaben der Feuerwehr Vechta gehörte zum einen die Brandbekämpfung mittels Drehleiter, sowie die Wasserversorgung mittels Tanklöschfahrzeug 24/50.
Auch der GW-Logistik kam zum Einsatz.
Zusammen mit der Freiwillige Feuerwehr Wildeshausen wurde eine Schlauchleitung vom nächstgelegenen Hydranten zur Einsatzstelle gelegt.
Zudem brachten Kameraden einen Hochdrucklüfter an einen angerenzenden Pferdestall in Stellung, um die Tiere vor dem Brandrauch zu schützen.
Nachdem das Feuer weitestgehend gelöscht war, wurde ein Schaumteppich über das Gebäude gelegt.
Trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr kam für 10 Tiere jeder Hilfe zu spät.
Das Übergreifen auf angrenzende Gebäude konnte von den Feuerwehren verhindert werden.

Die Feuerwehr Vechta war mit 6 Fahrzeugen bis ca. 11:45 Uhr im Einsatz.
Weitere Infos gibt es später auf der Facebookseite der FF-Rechterfeld.

(Text: kt / Bilder: kt,dp,ma)

Menü