Personenrettung mit der Drehleiter

Datum: 16. August 2018 
Alarmzeit: 7:32 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler-Meldempfänger (DME) 
Dauer: 58 Minuten 
Art: MTG-1  
Einsatzort: Lattweg, Vechta 
Mannschaftsstärke: 15 
Fahrzeuge: ELW 1 , HLF 20 , DLK 23/12  
Weitere Kräfte: NEF, Polizei, RTH (Christoph 6), RTW 


Einsatzbericht:

Am frühen Donnerstagmorgen wurde die Feuerwehr Vechta mit dem Stichwort “MTG1 – Personenrettung mit der Drehleiter” in den Lattweg alarmiert.

Auf einer Baustelle war ein Bauarbeiter aus einer größeren Höhe auf ein Gerüst gefallen und hat sich schwere Verletzungen zugezogen.

Der Rettungsdienst war bereits vor Ort und hatte den Patienten stabilisiert und die Aufgabe der Feuerwehr bestand darin, den Patienten schonend vom Gerüst zu retten sowie die Straße für den angeforderten Rettungshubschrauber aus Bremen zu sperren.

Da sich der Patient in keiner großen Höhe befand, wurde der Patient nicht mit der Drehleiter sondern mittels Schleifkorbtrage über Steckleiterteile sicher zu Boden gebracht.

Der Rettungshubschrauber Christoph 6 transportierte den Patienten in eine Bremer Klinik.

Die Feuerwehr Vechta war mit 3 Fahrzeugen und 15 Kameraden im Einsatz – beendet war dieser gegen 08:30 Uhr.

( Text: dp / Bilder: lt )

Menü