Ausgelöster Rauchmelder, Kleinbrand in Gaststätte

Datum: 12. Juli 2020 
Alarmzeit: 4:59 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler-Meldempfänger (DME) 
Dauer: 1 Stunde 6 Minuten 
Art: FEU-2  
Einsatzort: Krusenschlopp, Vechta 
Mannschaftsstärke: 19 
Fahrzeuge: ELW 1 , DLK 23/12 , TLF 16/25 , TLF 24/50 , PKW-Ortsbrandmeister , PKW-Stadtbrandmeister  
Weitere Kräfte: Polizei, RTW 


Einsatzbericht:

+++ Einsatzmeldung +++

Um kurz vor 5 Uhr wurde der Löschzug zu einem ausgelösten Rauchmelder mit wahrnehmbaren Brandgeruch in einem Wohn- und Geschäftshaus im Krusenschlopp alarmiert.

Nach Erkundung durch den ersteintreffenden Ortsbrandmeister konnte eine Rauchentwicklung in einer Gaststätte festgestellt werden.

Nachdem die Bewohner das Haus verlassen hatten, drang der Angriffstrupp gewaltsam durch einen Hintereingang in die betroffene Gaststätte ein.

Nach kurzer Erkundung konnte ein glimmender Behälter mit Zigarettenresten ausfindig gemacht werden.

Dieser wurde ins Freie verbracht und abgelöscht.
Nach Belüftung der Räumlichkeiten konnten diese an den Besitzer übergeben werden.

Nach einer guten Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

( Text: dp / Bilder: sh )

Menü