Gebäudebrand, Unterstützung der FF-Lohne

Datum: 11. Januar 2019 
Alarmzeit: 2:51 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler-Meldempfänger (DME) 
Dauer: 2 Stunden 9 Minuten 
Art: DLK-Auswärts  
Einsatzort: Lindenstraße, Lohne 
Mannschaftsstärke: 11 
Fahrzeuge: DLK 23/12 , TLF 16/25  
Weitere Kräfte: A-Dienst (Rettungsdienst), EWE, FF Brockdorf, FF Lohne, FF Südlohne, NEF, ORGL, Polizei, RTW 


Einsatzbericht:

Am Freitag wurde die Feuerwehr Vechta gegen 02:51 Uhr zu einem Gebäudebrand nach Lohne alarmiert.

Bei Eintreffen der Feuerwehr Lohne stand eine Gaststätte im Erdgeschoss im Vollbrand. Die Flammen schlugen bereits bis zum 1. OG. Aufgrund der Lage wurde die Alarmstufe auf FEUER-3 erhöht und somit auch die Drehleitereinheit des Landkreises angefordert.

Die Aufgabe der Feuerwehr Vechta bestand darin, das Dach mittels Drehleiter nach möglichen Glutnestern zu kontrollieren. Der Angriffstrupp decke teile des Daches ab und kontrolliere den Dachstuhl mittels Wärmebildkamera. Hier konnten jedoch keine erhöhten Temperaturen oder Glutnester ausgemacht werden, sodass die Drehleiter wieder in Bereitstellung gehen konnte.

Bis ca. 05:00 Uhr waren 11 Kameraden der Feuerwehr Vechta im Einsatz.

Weitere Infos auf der Homepage der Feuerwehr Lohne:

Feuerwehr Lohne

Menü