Wissenswertes

Funk-Navigations-Interface unserer Fahrzeuge

Wie wir auf dem schnellsten Wege zu unseren Einsatzstellen navigiert werden, erfahren Sie hier.

 

Im Jahr 2017 wurde auf allen Fahrzeugen der Feuerwehr Vechta ein Funk-Navigations-Interface eingebaut.
Neben einem Garmin®-Navigationsgerät welches mit dem Digitalfunkgerät verbunden ist, haben die Fahrzeuge ebenfalls ein Statuspanel verbaut bekommen.
Nach Alarmierung kann automatisch die Navigation gestartet werden, dabei bezieht das Navigationsgerät die von der Leitstelle über den Digitalfunk versendeten Einsatzdaten.
Auch das Einsatzstichwort und gegebenenfalls weitere Informationen zu dem Einsatz werden übermittelt und können vom Navigationsgerät abgelesen werden.
Das beleuchtete Statuspanel zeigt an, auf welchem Status das Fahrzeug sich befindet.
Weitere Einsatzmöglichkeiten, wie beispielsweise über bestimmte konfigurierte Tasten das Hallentor im Feuerwehrhaus zu öffnen, sind im neuen Feuerwehrgerätehaus angedacht.

Ein weiterer großer Vorteil: Auf der Karte der Navigationsgeräte werden sämtliche im Stadtgebiet Vechta vorhandenen Unter- und Überflurhydranten mit Leitungsdurchmesser sowie Brandmeldeanlagen mit wichtigen Kurzinformationen ( Standort Brandmeldezentrale, Zufahrtsweg oder Ansprechpartner ) angezeigt.
Auch Drehleiteraufstellflächen an öffentlichen Gebäuden sind eingezeichnet.
Dies kann im Einsatzfall wichtige Zeit sparen.

Menü