Ölschaden, Diesel läuft aus Tank

Datum: 9. Mai 2021 um 14:40
Alarmierungsart: Digitaler-Meldempfänger (DME)
Dauer: 2 Stunden 1 Minute
Einsatzart: TH 
Einsatzort: Kopernikusstraße, Vechta
Mannschaftsstärke: 6
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Bauhof, Gefahrgutzugführer LK Vechta, Polizei


Einsatzbericht:

Am Sonntag wurden die Kameraden der Feuerwehr Vechta zu einem Ölschaden alarmiert.

Radfahrer alarmierten zunächst die Polizei, da aus dem Tank eines geparkten Sattelzuges im Industriegebiet Nord Diesel auslief.
Die Polizei alarmierte nach der Ersteinschätzung die Feuerwehr. Mit dem Rüstwagen-Logistik und dem Gerätewagen-Transport rückten die Kameraden zur Einsatzstelle aus.

Vor Ort wurde zunächst mittels Gully-Ei die Kanalisation gesichert. Danach wurden die bereits ausgelaufenen Betriebsstoffe mittels Bindemittel aufgenommen. Außerdem brachten die Kameraden einen Faltbehälter in Stellung, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern.

Während des Einsatzes wurde neben einer Spezialfirma und dem Bauhof der Stadt Vechta auch der Zugführer-Gefahrgut, für eine fachliche Einschätzung zur Einsatzstelle geordert, da ca. 1000 Liter Diesel drohten auszulaufen.

Da der Diesel nur langsam aus dem Tank lief, wurde gemeinsam entschieden das Auspumpen des Tanks einer Fachfirma zu überlassen. Kurz darauf konnten die Einsatzkräfte die Einsatzstelle verlassen und wieder einrücken.

(kt)

Menü