Brennt Holzmühle in Wöstendöllen

Datum: 25. Juni 2002 um 8:28
Dauer: 6 Stunden 1 Minute
Einsatzart: FEU-4 
Einsatzort: Wöstendöllen, Visbek
Mannschaftsstärke: 22


Einsatzbericht:

Um 8:29 Uhr am Dienstag Morgen alarmierte die Rettungsleitstelle in Vechta auf einen Schlag die Feuerwehren aus Visbek, Rechterfeld, Vechta, Lutten, Goldenstedt, Langförden, Lohne und Wildeshausen (LK OL). Der Grund war ein Feuer in einer Holzmühle in Wöstendöllen bei Visbek. Die Einsatzmeldung lautete: “Vollbrand mehrerer Lagerhallen für Holzmehl bei der Fa. Westerkamp”. Auf dem Gelände der Mühle stehen drei Hallen der Größe 25 mal 60 Meter, sowie ein Maschinenhaus mit Verwaltungstrakt.

Die bis nach Diepholz sichtbare Rauchwolke leitete die anfahrenden Kräfte an die Einsatzstelle. Beim Eintreffen der Feuerwehren brannten bereits zwei Lagerhallen in voller Ausdehnung. In ihnen befanden sich neben den gelagerten Holzspänen eine Trocknungsanlage und ein beladener Lkw mit Anhänger, der bei dem Brand ebenfalls vernichtet wurde.

Die Feuerwehr konnte das Übergreifen der Flammen auf das Maschinenhaus und die dritte Halle verhindern. Bis in die Mittagstunden kämpften etwa 100 Feuerwehrleute bis das Feuer unter Kontrolle war.

Ein Brand in der Trocknungsanlage, der durch die schnelle Abschaltung der Anlage entstanden war, konnte ebenfalls schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Bei dem Einsatz wurden weit über 1000 l Schaummittel verbraucht. An den Hallen entstand Totalschaden, der sich laut Polizeiangaben auf etwa 700.000 Euro beläuft.

Die FF Vechta konnte den Einsatzort gegen 13:30 Uhr wieder verlassen. Die Feuerwehren aus Visbek und Rechterfeld waren bis in die Abendstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt. Während der Nacht und den gesamten Mittwoch über wurde das Holzmehl abtransportiert und auf einem benachbarten Weizenfeld gelagert.

Da Glutnester in dem Holzmehl schwer auszumachen und zu löschen sind, blieb bis Mittwoch Abend eine Brandwache der Feuerwehr Visbek an der Einsatzstelle.

Die Versicherung vermutet als Brandursache inzwischen einem Defekt in einer Förderanlage.

 

Menü