Brennender Misthaufen

Datum: 17. Juni 2018 
Alarmzeit: 5:54 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger (FME) 
Dauer: 2 Stunden 16 Minuten 
Art: FEU-2  
Einsatzort: Fasken Kamp, Vechta 
Mannschaftsstärke: 16 
Fahrzeuge: ELW 1 , HLF 20 , TLF 24/50  
Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Vechta wurde am frühen Sonntagmorgen gegen 5:54 Uhr zu einem brennenden Misthaufen in den Ortsteil Stukenborg alarmiert.

Die ersteintreffenden Führungskräfte  fanden einen brennenden Misthaufen vor welcher bereits teils auf die Böschung übergegriffen hatte – ferner zog der Rauch in das direkt anliegende Wohngebiet.

Die Besatzung des HLF20 begann umgehend mit zwei C-Hohlstrahlrohren die Brandbekämpfung.

Durch die Zumischung von Schaummittel konnte mit sogenanntem Netzwasser eine größere Eindringtiefe in das Stroh erreicht werden.

Mittels Radlader wurde der Misthaufen auseinandergezogen und die letzten Glutnester abgelöscht.

Die Feuerwehr Vechta war über zwei Stunden mit 3 Fahrzeugen und 16 Kameraden im Einsatz.

( dp )

Menü