Jugendfeuerwehr

Mitgliederhauptversammlung der Jugendfeuerwehr

Alexander Helmke eröffnete am 1. April die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Vechta. Mit einem Jahresbericht ließ er das Jahr 2018 noch einmal Revue passieren. Vorher begrüßte er die 1. Stadträtin Sandra Sollmann, den Kreisjugendfeuerwehrwart Markus Fiswick, den stellv. Ortsbrandmeister Michael Ahrling, den Stadtjugendfeuerwehrwart Peter Chardon, sowie den Stadtbrandmeister und seinen Stellvertreter Jan-Arthur Müller und Thomas Meyer. Ausserdem konnten gleich 6 neue Jugendfeuerwehrkameraden und Kameradinnen zu ihrer ersten Jahreshauptversammlung begrüßt werden. Mit einer Rede bedanke sich Frau Sollmann bei den Jugendlichen für ihr Engagement. Mit den Worten ”Ihr seid unsere Retter von morgen !” begann Frau Sollmann ihre Rede. Auch der stellv. Ortsbrandmeister lobte die Jugendlichen. ”Ihr seid das Fundament einer jeden Feuerwehr und wir können stolz darauf sein, mit euch ein so starkes Fundament zuhaben.” so Ahrling.

Zusammenfassung Jahresbericht:

Die Jugendfeuerwehr Vechta hat im letzten Jahr wieder an zahlreichen Veranstaltungen teilgenommen. Außerdem wurde den Jugendlichen in 54 Dienstabenden feuerwehrtechnisches Wissen übermittelt. Aber auch der Spaß kam bei den Diensten nicht zu kurz.

Zu den Highlights 2018 gehörte sicherlich die Fahrt an den Gardasee. Aber auch das Pfingstzeltlager in Langförden, sowie die Winterveranstaltung in Osterfeine, bei der die Jugendfeuerwehr den 2. Platz belegte, stand bei den Jugendlichen ganz oben auf dem Plan.

Im Berichtsjahr 2018 bestand die Jugendfeuerwehr aus 26 Mitglieder. 23 davon waren Jungen und 3 Mädchen. 8 Mitglieder konnten 2018 erfolgreich an der Leistungsspangenabnahme teilnehmen. Ausserdem konnten einige Mitglieder erfolgreich an einem Erste-Hilfe-Kurs teilnehmen.

Das die Jugendlichen eine große rollte in der Feuerwehr spielen zeigten sie uns mal wieder am Tag der offenen Tür. Hier unterstützten die Kameraden wo sie nur konnten. Ob beim Popkornverkauf, an der Kasse am Kran oder bei den Wasserspielen in der Waschhalle, überall unterstützten uns die Jugendlichen an diesem Tag.

In diesem Jahr steht wieder einiges auf dem Dienstplan. So steht Pfingsten das alljährliche Zeltlager an. Dieses findet in Holdorf statt. Ausserdem ist Vechta Austragungsort für die Bundeswettkämpfe. Auch eine Leistungsspangenabnahme, sowie die Fahrt in einen Freizeitpark sind geplant.

Alexander Helmke bedankte sich nochmals bei den Jugendlichen und bei den Betreuern für die gute Zusammenarbeit.

Ein weiterer Tagespunkt war die Neuwahl zum Jugendsprecher, Beisitzer und zum Schriftführer. Da 8 Kameraden aus der Jugendfeuerwehr ausscheiden, um in den aktiven Dienst zu gehen, wurden die Positionen wie folgt besetzt.

Arndt Kröger ist neuer Jugendsprecher der JF-Vechta. Sein Beisitzer ist Johann Heitmann. Als Schriftführer wurde einstimmig Linus Sander gewählt.

Nach dem offiziellen Teil wurde etwas gegessen und getrunken.

Menü